150 Jahre GV Germania

Bild "Jubi.jpg"









„Ein ganz besonderes Jubiläum soll auch in einem ganz besonderen Ambiente gefeiert werden!“ Diesen Leitspruch haben sich die Verantwortlichen des GV Germania 1870 eV Vallendar zu eigen gemacht und auf den Gründungstag des Vereins am 02.02.2020 zahlreiche Gäste auf das Fahrgastschiff „Stadt Vallendar“ der Gilles-Flotte geladen. Zahlreiche Vertreter aller gesellschaftlichen Gruppen aus Vallendar und der gesamten Region folgten der Einladung. Mit großer Freude konnte der Vorsitzende des GV Germania, Peter Stäblein, rund 150 Personen auf dem Schiff begrüßen. Die Liste der erschienenen Ehrengäste schien dabei nicht enden zu wollen. Auch mehr als 25 Vallendarer Vereine, Parteien und Institutionen waren mit entsprechenden Abordnungen der Einladung zur Geburtstagsfeier gefolgt.
In seiner Begrüßungsrede hielt der Vorsitzende einen kurzen Rückblick über die vergangenen 150 Jahre des Vereins.
In der langen und wechselvollen Geschichte des Vereins gab es immer wieder Höhen und Tiefen. Insbesondere die zwei Weltkriege und der damit verbunden Neuaufbau stellten die Mitglieder vor große Herausforderungen. Ein Meilenstein in der Geschichte der Germania war sicherlich die Gründung eines Frauenchores im Jahre 1978. Mit dieser Gründung bewiesen die Verantwortlichen des Chores Weitsicht. Aus Frauenchor- und Männerchor wurde  1998 der gemischte Chor. Die danach erfolgte Umbenennung von MGV Germania in GV Germania war dabei eine logische Folge. Der GV Germania war in den vergangenen 150 Jahren sicherlich eine feste Größe im kulturellen Leben der Stadt.  Auftritte zu verschiedensten Anlässen bei befreundeten Vereinen, Institutionen und sozialen Einrichtungen in Vallendar, die Ausrichtung von Chorfesten und Chorwettbewerben, Waldfeste, Sommerfeste, Tagesfahrten, Riverboat-Brunch, Herbstfestivals und nicht zu vergessen die beliebten Viertagesfahrten sind zu Markenzeichen "der Germania" geworden. Auch der soziale Aspekt spielt(e) bei den Veranstaltungen immer wieder eine große Rolle. So wurden beispielsweise die Erlöse aus den großen Konzerten mit namhaften Stars wie Thomas Anders, Deborah Sasson, Anna Maria Kaufmann, Gunther Emmerlich und Johanns Kalpers in der jüngeren Vergangenheit an soziale und caritative Einrichtungen in Vallendar gespendet. Ein Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war sicherlich die musikalische Umrahmung einen großen Festgottesdienstes im Petersdom in Rom im Jahre 2007.
In ihren jeweiligen Grußworten betonten der Präsident des Chorverband Rheinland-Pfalz Karl Wolff, Landrat Dr. Alexander Saftig sowie Bürgermeister Fred für die VG Vallendar und Stadtbürgermeister Wolfgang Heitmann die Notwendigkeit von Vereinen und dem ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder für das Gemeinwesen. Gäbe jeder Dritte von uns – so viele sind es nämlich – sein Engagement auf, reduzierten sich unkomplizierte Hilfe, zwischenmenschliche Wärme und unzählige Freizeitangebote wohl auf ein Minimum. Unsere Gesellschaft wäre in der Tat wesentlich ärmer. Auch heute noch sind die Vereine die wichtigsten Organisationsformen, in denen Ehrenamtliche zusammenkommen. Alle Redner gratulierten dem Verein für sein hervorragendes Engagement in den vergangenen 150 Jahren und überreichten Urkunden und weitere Geschenke zum Jubiläum. Den Gratulationen schlossen sich zahlreiche Abordnungen der Vereine und Parteien an.
Nachdem die anwesenden Gäste die kulinarischen Angebote des hervorragenden Buffets genießen konnten, präsentierte der „Geburtstagschor“ des GV Germania unter der Leitung von Chordirektor Tristan Kusber zwei weitere moderne Chorwerke, darunter eine Premiere. Mit dem Lied „Ich war noch niemals in New York“ bewies der Chor eindrucksvoll, dass auch ein 150 Jahre „alter“ Verein durchaus noch Visionen und Mut zur Veränderungen haben kann! Mit den Worten: „Es ist mir eine große Freunde und Ehre zugleich, am heutigen Tag Vorsitzender des GV Germania sein zu dürfen, der dieses seltene Jubiläum feiert!“ beendete Peter Stäblein den offiziellen Teil des Tages. Den Geburtstagsgästen dankte er für ihr Erscheinen und dem kompletten Team der Firma Gilles für die vorzüglich gastronomische Betreuung.