Lieder zur Advents- und Weihnachtszeit

Bild "Humboldthoehe.jpg"









Seit rund zwanzig Jahren tritt der GV Germania in regelmäßigen Abständen zu verschiedensten Anlässen in der Residenz Humboldthöhe auf. Dennoch gab es in diesem Jahr eine Premiere. Gerne folgten die Sängerinnen und Sänger erstmals einer Einladung der Hausleitung der Residenz Humboldthöhe zur Mitgestaltung der Adventsfeier in den schönen Räumen der Einrichtung. Trotz Wochenmitte konnten 41 Chormitglieder in festlicher Chorkleidung von Frau Dagmar Hett auf der Bühne begrüßt werden. In Ihrer Eingangsmoderation brachte Frau Hett, stellvertretend für alle anwesenden Gäste, ihre Freude über die Bereitschaft des Chors zum Ausdruck, die Adventsfeier mitzugestalten.
Mit Stücken wie beispielsweise „Stehet still und lauscht ein wenig“, „A la nanita“, „Es war in einer Nacht in Betlehem“, „Weihnachten“ und weiteren besinnlichen Liedern wurden die Hausbewohner durch den Chor auf die bevorstehende Weihnachtszeit eingestimmt.
Germania-Vorsitzender Peter Stäblein  bedankte sich im Namen des Chors für die Einladung und die immer sehr gute Zusammenarbeit mit der Residenz im zu Ende gehenden Jahr 2019. Für das neue Jahr 2020, in dem der GV Germania sein 150 jähriges Jubiläum feiert, wünschte er sich viele weitere gemeinsame Aktivitäten bei verschiedenen Anlässen!
Zum Schluss sang der Chor unter der Leitung von Chordirektor Tristan Kusber gemeinsam mit allen anwesenden Bewohnern und Gästen  im vollbesetzten Saal die drei Strophen des wunderschönen Weihnachtsliedes „O du fröhliche!“